Inspektion und Prüfung

Expertise für mehr  Sicherheit

Die Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln ist kein „kann“, sondern für Arbeitgeber ein „muss“! Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet den Arbeitgeber dazu, zu ermitteln, ob Gefährdungen für die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz bestehen, und diese zu bewerten. Auf dieser Grundlage hat er die notwendigen Maßnahmen zu treffen und die Wirksamkeit dieser zu überprüfen. Diese Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG wird durch die Anforderungen der BetrSichV für die Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln konkretisiert.
Überlassen Sie die Prüfung den Experten von Elektroanlagen Göbel. Dann sind Sie auf der sicheren Seite!

 

Wir prüfen und inspizieren:

  • Elektrische Gebäudeanlagen gemäß DGUV V3, DGUV V4, VDE 0100, VDE 0105
  • Schutzpotentialausgleichsanlagen gemäß VDE 0100 und VDE 0105
  • Ableitfähige Fußböden gemäß DIN EN 1081, DIN 51 953, BGR 132, VDE 0100-600
  • Blitz- und Überspannungsschutzanlagen gemäß Baurecht und VDE 0185
  • Fundamenterder vor der Fertigstellung und Einbringung des Betons gemäß DIN 18014
  • Sicherheitsbeleuchtungsanlagen gemäß Baurecht, ASR A3.4/3, VDE 0108
  • Beleuchtungsanlagen in Gebäuden und Außenbereichen gemäß ASR A3.4/3
  • ortsveränderliche und ortsfeste elektrische Betriebsmittel gemäß DGUV V3, VDE 0701/0702
  • elektrische Maschinen gemäß DGUV V3, DGUV V4, VDE 0105 und VDE 0113
  • natürliche Rauchwärmeabzugsanlagen gemäß DIN 18232 und DIBT
  • Feststellanlagen von Brandschutztüren und Toren gemäß DIN 14677 und DIBT
  • elektrisch betriebene Türen, Fenster und Tore gemäß ASR A1.7 (BGR 232)

 

Home  |  E-Mail  | Impressum | AGB